xaseTabs – extensible jQuery Tab Plugin

About a year ago, I created a jQuery Plugin to add tab-functionality to your page. The special thing about the plugin is, that is uses an event based approach. xaseTabs: xtensible and simple evented tabs. This enables you to extend the functionality of the plugin without altering the plugin-code. I have now published xasetabs.noelboss.ch where the options are documented and where you find extensions for the plugin.

New Typo3 Podcast Extension Release

The last day, I checked my veeeery old e-mail address after years and found some feature-requests and bug-reports for my podcast extension that provides typo3 the ability to create audio-podcasts. I haven’t touched it since 2008 so I was pleased to find out, that it still worked with the current version of typo3. I was also amazed, that after all this years, nbo_podcast seems to bee the only (widely used) extension that provides this functionality.

A common request was to make it possible for podcast producers to link files hosted on a different server than typo3. With the newest release version 2.0.3 uploaded to the Typo3 TER today, I added this possibility together with some bug-fixes and small changes. The Manual has undergone a slight update with new Screenshots. Go ahead and download the extension and RTFM (Read The Famous Manual).

Safari 5 mit Unterstützung für Extensions

Safari 5

Safari 5 wurde vor einigen Tagen an der WWDC 2010 vorgestellt und bringt einige wünschenswerte Erweiterungen. Neben den üblichen Performance Steigerungen undbesserem HTML5 Support sticht vor allem die Möglichkeit Extensions zu installieren hervor.

Extensions

Um eine Extension zu schreiben muss man eine kostenlose Mitgliedschaft im Safari Developer Programm abschliessen denn alle Extensions werden signiert. Dies stellt ein erheblicher Sicherheitsvorteil gegenüber z.B. Firefox Extensions dar. Diese können zwar auch signiert werden, eine solche Signatur gibt es jedoch nicht von Mozilla und kostet unter Umständen mehrere hundert Dollar pro Jahr. Bereits in den ersten Tagen gab es eine beachtliche Zahl an Extensions. Apple spricht davon, selber eine Extension gallerie zu erstellen. Beispiele haben gezeigt, dass es mit sehr wenig Aufwand möglich ist, Chrome, und zum Teil auch Firefox Extensions zu protieren.

Settings

Um Extensions nutzen zu können gibt es aber noch ein paar Hürden. Zuerst muss man in den Settings im Tab Advanced das die Option Show developer menu in menu bar setzen. Danach kann man im Menu unter Develop die Option Enable Extensions aktivieren.

Enable

Safari Extensions können mit HTML5, CSS3 und JavaScript erstellt werden. Sie werden als gepackte Archive verteilt und ein Doppelklick auf die Extension Datei installiert diese.

Settings

Ein Nettes Zusatzfeature ist die Möglichkeit, grössere Artikel in einer speziellen „Reader“ Ansicht zu lesen. Dabei wird der Artikel hervorgehoben und leserlich dargestellt, der Rest der Seite wird abgedunkelt. Dies Funktioniert sogar über mehrseitige Artikel hinweg. Wenn Safari einen Artikel auf einer Seite findet, erscheint in der Adressbar ein Button «Reader». Auf Homepages scheint dies jedoch nicht zu funktionieren.

Reader Mode